Home zurück zur Sortenübersicht

Gurken & Cornichons

Gurken wachsen problemlos im Freiland, sind aber etwas später als im geschützten Anbau. In nassen Jahren lässt sich sehr gut erkennen, welche Sorten resistent gegen Mehltau etc. sind. Dabei spielt es keine grosse Rolle, ob sie auf der Erde wachsen oder an einem Rankgerüst hochgezogen werden.


Boothby's Blonde

Boothby's Blonde

Alte amerikanische Sorte, die von der Familie Boothby in Maine erhalten wurde. Weisse bis gelbliche Haut mit schwarzen Spitzen. Früchte relativ klein, länglich und manchmal rundlich, Kerne grün. Keine Bitterstoffe, auch nicht bei grösseren Exemplaren. Sehr ertragreich. Bei Vollreife werden die Früchte dunkelgelb.


Bush Baby Cornichon

Bush Baby Cornichon

Kleine, grüne Gurke, robust und resistent, früh. Kann auch als Salatgurke verwendet werden.


Chinese Yellow

Chinese Yellow

Seltene alte Gurkensorte aus China. Junge Früchte sind grün, später werden sie leuchtend gelb-orange. Spät, aber sehr ertragreich und gut geeignet für Essiggürkchen und natürlich auch als Salatgurke.


Chinesische Landgurke

Chinesische Landgurke

Ursprungssaatgut von D. Landsmann (von einem chinesischen Bauernmarkt). Dunkelgrüne rundliche Gurke mit helleren Streifen, bei Vollreife gelb-orange.


Concombre de la Réunion

Concombre de la Réunion

Sorte von der Insel la Réunion. Sehr grosse, walzenförmige Gurke, 2013 erste Früchte Ende Juli.


Cornichon Fin de Meaux

Cornichon Fin de Meaux

"Feine von Meaux", benannt nach der französischen Stadt Meaux. Im Erstanbau 2013 sehr spät, erste Früchte ab Anfang September.


 

Crystal Apple

Runde, helle Gurke, wird bei Reife gelb. Im ersten Anbau nicht von Lemon Cucumber zu unterscheiden.


Ei des Drachen

Ei des Drachen

Grosse, gedrungene weisse Gurke, eiförmig bis länglich, auch das Fruchtfleisch ist weiss.


German Pickling

German Pickling

Alte deutsche Sorte mit kurzen, gedrungenen und relativ grossen Früchten. Diese sind zunächst weiss, später grünlich, bei Vollreife gelb. Einmachgurke, kann auch als Salatgurke gegessen werden. Einzelne Exemplare sind leicht bitter.


Giant Russian

Giant Russian

Grosse goldgelbe Gurke, die ausgereift eine orange-braune Farbe erhält und dann mehrere Monate haltbar ist. Pflanze bleibt ziemlich niedrig und hat kleine behaarte Blätter. Von Eden Seeds AUS


Green Gem

Green Gem

Eine meiner ältesten Sorten, mittelgrosse, dunkelgrüne Gurke mit Stacheln, für Salat und als Essiggurke geeignet. Ertrag mittel, wärmeabhängig. Geschmack sehr gut, nie bitter. Ziemlich resistent gegen Mehltau. Ursprungs Saatgut von Eden Seeds AUS, eigene Nachzucht seit 1992.


Grüne Grazer

Grüne Grazer

Eine alte Lokalsorte aus Graz. Besonderes Merkmal sind die weissen Stacheln mit hellen Kreisen. Ertragreiche Essig- und Salatgurke.


Guadeloupe Cucumber

Guadeloupe Cucumber

Melothria scabra. Auch Mexican Sour Gherkin, mehrjährig. Klettert mit feinen Ranken überall durch (hier in eine Tomatenpflanze) und treibt unzählige kleine, 3-5 cm grosse saure Gürkchen, die wie winzige Wassermelonen aussehen. Weite Verbreitung in USA, blüht und fruchtet in den südlichen Staaten ganzjährig. Augenweide im Salat oder als kleine Essiggürkchen.


Hmong Red

Hmong Red ?

Bzw. das, was mir als Hmong Red verkauft wurde. Sehr alte Sorte des Hmong Volkes, das in den Grenzgebieten von Thailand, China, Burma, Laos und Vietnam lebt. Die Gurken werden mittelgross und sind zunächst weiss bis hellgrün. In reifem Zustand werden sie gelb-orange (jedoch nicht rot wie angegeben). Lange und eher ovale Formen kommen vor.


Homemade Pickles

Homemade Pickles

Perfekte Essiggurke, sehr wüchsig und reichtragend. Auch grössere Exemplare werden nicht bitter und können auch roh gegessen werden. Sehr resistent gegen Krankheiten.


Improved Telegraph

Improved Telegraph

Eine alte englische Sorte von 1890. Bis 35 cm lange, typische Salatgurke, dunkelgrün und leicht gerippt. Wächst auch im Freiland sehr gut, hier sogar mangels Platz in einem zu kleinen Topf.


Kaiser Alexander

Kaiser Alexander

Eine ursprünglich russische Sorte mit kurzen, gedrungenen Früchten. Bei Vollreife wird die Gurke gelbbraun genetzt und lässt sich dann lagern. Sie ist auch in diesem Zustand vorerst noch knackig frisch, nicht bitter und von gutem Geschmack, dieser geht nach längerer Lagerung jedoch verloren.


Kaschmir

Kaschmir

Netzgurke aus dem Kaschmirgebiet.


Kleopatra

Kleopatra

Sehr frühe kleinere Gurke, wächst problemlos im Freiland. Dunkelgrün mit hellerer Spitze und Streifen.


Lemon Cucumber

Lemon Cucumber

Alte Sorte von 1894, kleine runde gelbe Gurke mit verwachsener Narbe, ähnlich wie bei manchen Kürbissen. Schale zunächst weiss, später zitronengelb mit dunklen Punkten. Fleisch weiss, mit wenigen Kernen, Querschnitt erinnert an Zitronen. Relativ spät, dann aber ergiebig.


Lhasa

Lhasa

Schöne, dunkelgrüne Gurke, 2007 bei Dauerregen eine der frühesten Sorten. Ohne Bitterstoffe, robust und ertragreich auch im Freiland.


Long White

Long White

Eine alte Sorte von 1893 mit weissen Früchten. Inneres weiss bis hellgrün, Früchte werden bei Vollreife gelblich. Robust und ertragreich, sehr vitale und wüchsige Pflanzen. Ursprungs Saatgut von Eden Seeds AUS, eigene Nachzucht seit 1992.


Miniature White

Miniature White

Eine Neuzüchtung aus den USA, kleine weisse Gurken für Salat oder Essiggurken. Trägt reichlich, auch reifere, gelbgefärbte Gurken haben keine Bitterstoffe.


Nepalesische

Nepalesische

Dunkelgrüne bis bräunliche Gurke mit sehr grossen Blättern.


Pappelchen

Pappelchen

Reichtragende kleinere Einmachgurke aus der Gegend des Schwarzen Meers (D. Landsmann). Trägt auch bei Kälte und Nässe reichlich Früchte, Blätter können jedoch von Mehltau befallen werden. Wird voll ausgereift braunrot.


 

Pepino Marketer

Dunkelgrüne, relativ grosse Salatgurke mit leichter Längsrippung. Spanische Sorte, im Handel erhältlich.


Pioneer

Pioneer Cornichon

Robuste und ertragreiche Cornichon Sorte, grössere Exemplare werden etwas glatter und können auch als Salatgurken verwendet werden.


Richmond River Green Apple

Richmond River Green Apple

Alte australische Sorte, nach dem Fluss Richmond River benannt. Grüne, apfelförmige, leicht gekerbte Gurke mit gutem Geschmack. Die Gurke trägt winzige dunkle Stachelchen und wird bei Vollreife ocker-grün grob gestreift.


Sachikaze

Sachikaze

Japanische Sorte, zunächst sehr ähnlich wie Suhyo, wird aber grösser (um 40 cm) und schwerer und scheint im Gegensatz zu Suhyo auch nicht hybrid zu sein, hat allerdings sehr wenige Kerne. Zunächst grün, später hellgelb, bei Vollreife dunkelgelb. Auch grössere Exemplare nicht bitter.


Schälgurke Riesenschäl

Schälgurke Riesenschäl

Im Handel erhältliche Sorte mit grossen Früchten für Senf- oder Schmorgurken. Evtl. Asia Gurke. Dunkelgrün mit helleren Streifen, bei Vollreife ockerfarben.

 

Schlesische Landgurke

Schlesische Landgurke

Sehr grosse Einmachsorte mit dicken, walzenförmigen grünen bis mattgelben Früchten. Voll ausgereifte Früchte sind gelb. Sie sollen in wärmeren Gegenden bis 10 kg erreichen, wurden bisher aber nie derart gross. Sehr feste Konsistenz und dichtes Fruchtfleisch, "wässert" kaum.


Sibirische Gurke

Sibirische Gurke

Eine mittelgrosse, dunkelgrüne Salatgurke aus dem Altai Gebirge. Sehr robuste, gesunde Pflanzen, eine der frühesten Sorten. Wird bei Vollreife gelb-braun. Ursprungssaatgut von D. Landsmann.


Sikkim Cucumber

Sikkim Cucumber

Diese Asia Gurke wurde 1848 im östlichen Himalaya entdeckt. Sie wird traditionell in Sikkim und Nepal angebaut und bildet grosse, walzenförmige, dunkelgrüne Früchte die bei Vollreife ocker bis rostrot werden.


Suhyo

Suhyo

Auch Suyo, Suyo long. Lange, gekerbte orientalische Gurke, knackig, nie bitter, sehr gut für Rohverzehr. Gurken können seltsam verdrehte Formen annehmen. Wachsen auch im Freiland, sind aber etwas anfällig auf Pilzkrankheiten. Sehr wenige Kerne. Nachzucht entsprach nicht mehr, evtl. Hybridsorte.


Syrian Cucumber

Syrian Cucumber

Grosse, walzenförmige Gurke, zunächst hell, beinahe weiss, später leuchtend gelb mit kleinen Stachelansätzen. Fleisch weiss, zuinnerst um Kerne hellgrün. Nicht bitter, mehrere Wochen lagerfähig. Pflanze sehr wüchsig, wuchert, Mitte Juli voller kleiner Gurken.


Ura

Ura

Grosse, bis 30 cm lange dunkelgrüne Freilandgurke mit glatter Schale, Typ Nostranogurke. Früh, wächst auch problemlos in Töpfen.


Uzbeksky

Uzbeksky

Sorte aus Uzbekistan. Rundliche, urtümliche grüne Sorte, zum roh essen und Einmachen geeignet. Wird bei Vollreife braun und ist dann lagerfähig.


Vert Long De Chine

Vert Long De Chine

"Grüne Lange aus China", Sorte mit sehr langen, grün-weisslichen Früchten, klettert gerne in umgebende Pflanzen.

   

West Indian Burr Gherkins

West Indian Burr Gherkins

Cucumis anguria. Auch Antillengurke oder Igelgurke genannt. Diese inzwischen seltene und mit unseren Gurken verwandte Art wurde kurz vor 1800 aus Jamaika in die USA eingeführt. Sie benötigt warmes und feuchtes Klima und bildet dann Dutzende ovaler Früchte mit "Stacheln" und "burrs" (technischer Ausdruck für scharfkantige Metallgraten). Kleinbleibende Pflanzen mit winzigen Blüten, Früchte ca. 3 cm lang mit intensivem Gurkengeschmack.


Home zurück zur Sortenübersicht