Home zurück zur Sortenübersicht

Wildkartoffeln

In Mittel- und Südamerika existieren noch etwas über 200 Wildkartoffelsorten, die teilweise noch wirklich genutzt werden. Wie wichtig diese sind, zeigt schon die Tatsache, dass rund 80% unserer heutigen Kartoffelsorten mit Wildkartoffeln gekreuzt wurden, um deren Resistenz gegen Krankheiten zu erhalten.


Andenkartoffel gelb

Andenkartoffel gelb

Solanum t. ssp phureja. Ovale, gelbbraune Knollen mit Einschnürungen, Nachzucht ergab rundliche Knollen. Sprossen weiss. Pflanzen mittelhoch mit hellgrünem Laub und lila-weissen Blüten, etwas zierlicher als die Zuchtsorten S. tuberosum.


Andenkartoffel rot

Andenkartoffel rot

Solanum t. ssp phureja. Ovale, rötliche Knollen, teilweise mit leichten Einschnürungen, Sprossen weiss-rosa. Pflanzen mittelhoch mit hellgrünem Laub und rosa Blüten, etwas zierlicher als die Gelbe Andenkartoffel.


Blaue Wildkartoffel

Blaue Wildkartoffel

Solanum t. ssp andigena Nr. 3078 aus Saat 05 ASt. Kleinere runde Knollen mit ockerfarbener Schale mit lila Stich. Sprossen lila.


Lengua de Vaca

Lengua de Vaca

Solanum t. ssp andigena Nr. 4725 aus Saat 05 ASt. Runde bis ovale Knollen mit hell ockerfarbener Schale, Sprossen rein weiss.


Maori

Maori

Ursprünglich von der Nordinsel Neuseelands. Erstanbau 2008 brachte leider trotz der guten Saatkartoffeln nur 2 Winzlinge hervor (im Topf).


Milagro

Milagro

Solanum t. ssp andigena Nr. 4733 aus Saat 05 ASt. Längliche Knollen mit hell ockerfarbener Schale und weissen Sprossen.


Papa Mululu

Papa Mululu

Solanum t. ssp andigena. Ovale Knollen mit rötlicher Schale und weissen Sprossen. Laub auffallend fein, Pflanzen eher kleiner.


San Gregorio

San Gregorio

Solanum t. ssp andigena Nr. 4772. Runde Knollen mit rötlicher Schale und leicht vertieften Augen. Sprossen weiss.


Home zurück zur Sortenübersicht